aufstehen wurde als Sammlungsbewegung von vielen Prominenten im September 2018, am 04.09. gegründet.

Mittlerweile sind die Kinder (die Basis, die Ortsgruppen, also WIR) aufgestanden und haben Laufen gelernt. Jetzt können wir auch ohne Hilfe „von oben“ Entscheidungen treffen und Aktionen auf die Beine stellen, das hat die basiseigene Buntwesten-Aktion bundesweit gezeigt. Wir haben uns von „Ketten befreit“ und werden immer mehr, denn wir sind viele, wir sind sind bunt, wir sind vielfältig, wir sind mehr. Alle Versuche, uns zu behindern, werden fehlschlagen, das geht an alle „Gegner“! Wir, die Basis, wir sind die Macht!

Mit dem Gründungsaufruf stand unser Programm damals bereits fest. aufstehen will eine große Lücke füllen. Und zwar eine Lücke, die zwischen den linken oder linksgerichteten Parteien herrscht. Denn rechnerisch ist die linke Seite personell immer mehr besetzt, als die rechte Seite. Und genau das wollen wir nutzen. Wir wollen alle Menschen, deren Herz auf dem richtigen Fleck schlägt, nämlich eher links der Mitte, unter einen Hut bringen. So kamen aus dem Stand ca. 170.000 Menschen zusammen, die endlich aufstehen und etwas unternehmen wollen. Darunter viele Parteilose, denen das Parteigezerre und die Parteidisziplin auf die Nerven geht. Diese Parteilosen bilden das Hauptgerippe, ohne das aufstehen gar nicht existieren könnte. Ja, es gibt Einflußnahmenversuche von Parteien, jedoch sind diese bislang kläglich gescheitert.

Seit der Gründung am 04.09.18 ist viel geschehen. Die Bewegung soll sich von unten entwickeln und das ist gut so. Viele kleine Ortsgruppen wurden gegründet und arbeiten Aktionen aus. Vernetzung findet auf allen Ebenen statt und auch viel Unterstützung. So waren wir RK-Neusser bereits auf der großen Anti-Kohle-Demo in Köln in guter Stärke von 10 Personen angetreten, die sich gerade mal zwei Wochen kannten. An der Demo nahmen ca. 100.000 Menschen vieler Bündnisse teil, es war klasse. Genauso kommen die Kölner nach Düsseldorf und unterstützen dort, was Unterstützung braucht.

Das ist der Geist von aufstehen, nur so kann es gehen. Miteinander statt gegeneinander, Parteilose, Grüne, Linke, SPDler, denn wir müssen mit allen reden.

Wir sind viele! Wir sind mehr! Wir sind :aufstehen:! Für ein gerechteres und sozialeres Land!